Anwendungsbereiche

Kinesiologie eignet sich für Menschen jeden Alters. Sie kann in allen Bereichen des Lebens wirkungsvoll eingesetzt werden und bietet dem Menschen Hilfe zur Selbsthilfe. So wird die Eigenverantwortung des Klienten zu einem wichtigen Pfeiler des Heilungsprozesses.

In der Kinesiologie werden keine Diagnosen gestellt und keine Medikamente verschrieben. Ich empfehle meinen Klientinnen und Klienten, bei krankhafter Veränderung einen Arzt aufzusuchen, respektive in ärztlicher Behandlung zu bleiben. Kinesiologie kann sehr gut ergänzend zu anderen therapeutischen Massnahmen eingesetzt werden, um den Heilungsprozess ganzheitlich zu unterstützen. Ich habe langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit  mit Ärzten, Therapeuten und Lehrern und bin jederzeit dafür offen.

Ich unterstütze Sie bei:

  • Körperlichen Beschwerden, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Narben, Haltungs- und Koordinationsstörungen
  • Phasen vor und nach medizinischen Eingriffen
  • Allergien und Überempfindlichkeitsreaktionen
  • Essstörungen, Über- und Untergewicht
  • Schlafstörungen
  • Nervosität
  • Energielosigkeit

 

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Teilleistungsstörungen, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsproblemen, AD(H)S
  • Schulschwierigkeiten, Lernblockaden, Prüfungsängsten, Black-outs
  • Lustlosigkeit und Frust
  • Verhaltensauffälligkeiten, Stottern, Bettnässen

 

  • Schicksalsschlägen, Lebenskrisen
  • Angstzuständen, Traumas, Phobien
  • Abhängigkeiten, Suchtverhalten
  • Beziehungskonflikten
  • Behindernden Denk- und Glaubensmustern
  • Orientierungslosigkeit
  • Ziel- und Selbstfindung